Pressemitteilungen

Plauen, 05.08.2020. Markneukirchen hat über die digitale Spendenplattform der Volksbank Vogtland 2.225,- EUR in zwei Monaten eingesammelt. Eingesetzt wird das Geld für Materialien für den Roboterbau, Werkzeug, IT und EDV sowie für die Finanzierung der Reisekosten zu den Wettkämpfen. Die Junginformatiker aus dem Vogtland sind mit die besten Entwickler von Lego-Robotern in Deutschland und gehören zu den Favoriten bei den Nationalen Robo-Cup-Wettbewerben. Weitere Spenden für die Roboter-Experten sind noch bis zum 7. September möglich.

Plauen, 25.07.2020. Der Verein Südwestsachsen Digital e.V. hat vom Finanzamt Plauen die beantragte Gemeinnützigkeit erteilt bekommen. Ziel des Vereins ist es, die Digitalisierung der Gesellschaft in Südwestsachsen erfolgreich zu gestalten.

Auszeichnungen für IK Elektronik GmbH, GEWA music GmbH und MG Systems GmbH

Plauen, 24. Oktober 2019. Beim Wettbewerb um den Innovationspreis Digitalisierug des Netzwerks Südwestsachsen Digital e.V. 2019 haben IK Elektronik aus Muldenhammer den ersten Preis, GEWA music aus Adorf den zweiten Preis und MG Systems aus Plauen den dritten Preis gewonnen. Die Preisgelder sind mit 1.000 EUR, 750 EUR und 500 EUR dotiert.

  • Industrie, Gesundheits- und Tourismussektor in Südwestsachsen werden nur mit  Digitalisierung wettbewerbsfähig bleiben
  • Öffentliche Verwaltung und Bildungssektor müssen mit digitaler Entwicklung in der Wirtschaft Schritt halten
  • Netzwerk Südwestsachsen Digital e.V. (SWS) zieht erste positive Zwischenbilanz

 

Plauen/Schöneck, 29. Juli 2019. Der digitale Wandel Südwestsachsen mehr als andere Regionen. Investitionen in Digitalisierung müssen jetzt erfolgen, um in Zukunft wirken zu können. „Industrie, Tourismus, Handel oder Gesundheitswesen werden ohne Digitalisierung nicht wettbewerbsfähig bleiben. Digitalisierung kann den Fachkräftemangel abmildern, die medizinische Versorgung im ländlichen Raum sichern und Unternehmen den Anschluss an den Weltmarkt bieten“, sagt Rainer Gläß, CEO GK Software und Vorstandsvorsitzender SWS Digital, beim Besuch von Staatsminister Oliver Schenk beim Netzwerk.

Unternehmen oder Schulen, die in Digitalisierung investieren, sind auf eine begleitende Infrastruktur angewiesen. „Südwestsachsen braucht eine digitale Standortpolitik“, so Gläß. Das heißt konkret: in jeder Kommune einen strategisch arbeitenden Digitalisierungsmanager, schnelles Breitband, Digitalisierung aller Schulen, Umsetzung Masterplan „Digitale Verwaltung Sachsen“ und Sensibilisierung der Bürger für  Datensicherheit. Die bisherigen Maßnahmen der Landespolitik sind gut und müssen von den Kommunen so umgesetzt werden, dass digitale Infrastruktur keine zufälligen Inseln oder einzelnene Projekte bleiben, sondern flächendeckender Standard sind.

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei SWS Digital e. V. werden?

Zur Anmeldung

Termine

Digitaloffensive Pflege 2020
02. October 09:00 Uhr

Gemeinsam bringen das Netzwerk Südwestsachsen Digital, die Steuerberaterin Ines Scholz und Prozesscoach Thomas Böckelmann Menschen zusammen, die die digitale Entwicklung in der Pflege vorantreiben möchten. Inhaber von Pflegeunternehmen berichten aus der Praxis, Vertreter der Hochschul-Forschung und der AOK zeigen neue Entwicklungen und Anbieter digitaler Lösungen stellen ihre konkreten Ansatzpunkte vor.

Newsfeed

Das Wichtigste in Ihrem Unternehmen sind die Mitarbeiter*innen mit ihrem Knowhow, ihrer Kreativität und ihrem Engagement. Diese Kompetenzen bauen auf

Newsletter

● Relaunch der SWS-Website fertig

Mehr erfahren!

Folgen sie uns!

SWS Digital auf Facebook!

SWS Digital auf Instagram!

SWS Digital auf XING!