Projektgruppe Smart City – Smart Regions

„Smarte“ Städte und Regionen erreichen mit digitalisierten Prozessen Effizienz und Bürgerbeteiligung bei der Lösung konkreter Probleme (z.B. Verkehr, Umwelt, Wohnen, etc.) und bei der Realisierung neuer Chancen (Wirtschaftsförderung, Bildung, moderne Verwaltung, Image, etc.).

Ziele

  • Gute Beispiele für Smart Cities austauschen: Angebote und Anwendungen.
  • Beispiele aus der Region und von extern aufzeigen: Was wir hier können und was andere machen.
  • Regionaler „Think Tank“ für Smart Cities werden: Beste Informationen und Austausch aktueller Smart City-Themen.
  • Private-Public-Partnership Ansatz: Politik/Verwaltung und Unternehmen sind gemeinsam in der Projektgruppe und tauschen sich aus: jeweils abwechselnd Referenten und Themenstellung.

Aktivitäten

  • Kontaktvermittlung zwischen Unternehmen und Verwaltung zur konkreter Zusammenarbeit
  • Verwaltungen beginnen, starten oder verbessern Smart City-Angebote
  • Unternehmen verstehen Verwaltungen besser und entwickeln neue oder verbesserte Angebote
  • Konkrete Smart City Projekte werden von SWS/PG begleitet

Leitung

Bettina Groth 
Geschäftsführerin Groth & Küllig Planung GbR
b.groth@gk-planung.de