Projektgruppe School Startups

Die Projektgruppe School Startups wurde gegründet um Schülern, die sich bereits mit Geschäftsideen auseinandersetzen oder an Projekten arbeiten (in AGs oder privat), wichtige wirtschaftswissenschaftliche Punkte zu vermitteln, die der reguläre Lehrplan nicht abdeckt.

Um die Schüler dafür zu sensibilisieren, welchen Wert ihre Ideen und ihre Arbeit haben, sollen sie in Workshops wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen vermittelt bekommen, die für eine mögliche Geschäftsgründung notwendig sind.

SWS Digital - Projektgruppe Smart Startups

Ziele

  • Schülern sollen ihren „Wert der Arbeit“ erkennen lernen
  • Förderung von Schülern auf wirtschaftswissenschaftlicher Ebene
  • Arbeit in Gruppen fördert den Teamgeist
  • Wettbewerbsgedanke wird geschärft
  • durch die Anerkennung, die die Schüler durch die Präsentation ihrer Ergebnisse erfahren wird Selbstvertrauen und Motivation gestärkt.
  • Langfristiges Ziel: Schüler erfahren durch dieses Projekt zudem eine Verbundenheit mit der Region Südwestsachsen, die sie in ihre spätere Ausbildung oder zum Studium mitnehmen. Ein wichtiger Faktor für die Nachwuchssicherung in der Region.

Aktivitäten

Entscheidender Aspekt ist die Vermittlung zum einen durch ausgebildete Lehrkräfte, zum anderen durch Unternehmer der Region, die genauen diesen Weg „von der Idee zum Geschäft“ gegangen sind oder durch ihre berufliche Tätigkeit einen Mehrwert vermitteln können. Die Workshops finden daher in der Schule und in Unternehmen statt.

  • Workshops von der Ideenerarbeitung bis zur Präsentation. In mehreren Einheiten werden Grundlagen der BWL, Marketing und zielführender Präsentation vermittelt.
  • Vorstufe zum Studium: Inhalte werden vereinfacht und altersgerecht vermittelt
  • Eine Ausweitung des Formats auf andere Schulen ist denkbar.

Teilnahme an bundesweiten Wettbewerben von Schüler-Startups.

Ansprechpartner

Mirko Schiller, Projektgruppenleiter Smart StartupsVerantwortlich für die Projektgruppe ist Herr Mirko Schiller, Informatik- und GRW-Lehrer am Gymnasium Markneukirchen.